BodyliftPlastische Chirurgie in Braunschweig - Praxisgemeinschaft für Plastische und Ästhetische Chirurgie / Handchirurgie im Schlosscarree.

Nach einer massiven Gewichtsreduktion stoßen Haut und Bindegewebe an die Grenzen ihrer Elastizität und Spannkraft und so bleiben häufig große Hautschürzen im Bereich des Bauchs, Rückens, Gesäß, der Hüften und der Oberschenkel zurück.

Bis vor wenigen Jahren wurden Straffungsoperationen an diesen Körperbereichen in mehreren Einzelschritten in mehrmonatigen Abständen durchgeführt. Heute ist es im Rahmen eines sogenannten Bodylifts möglich, all diese Bereiche mit nur einer einzigen Straffungsoperation zu korrigieren.

Die mehrstündige Operation findet in Vollnarkose statt. Über einen zirkulären Schnitt im Slipbereich werden zunächst die überschüssigen Hautareale am Rücken und Gesäß entfernt und das verbliebene Unterhautfettgewebe mit Haltefäden so positioniert, dass sich eine wohlgeformte Gesäßrundung ergibt. Weiters wird die Haut an der Oberschenkelrück- und -außenseite von der Muskulatur gelöst und durch Zug nach oben gestrafft. Der PatientIn wird anschließend auf den Rücken umgelagert und die Straffung der Bauchdecke mit einer Neupositionierung des Bauchnabels durchgeführt. Schlußendlich kann über einen halbmondförmigen Schnitt in der Schrittregion von der Leiste bis zur Gesäßfalte die überschüssige Haut von der Oberschenkelinnenseite entfernt werden und so der Oberschenkel auch auf der Vorder- und Innenseite gestrafft werden. Durch diesen Eingriff werden sowohl die Oberschenkel als auch die untere Hälfte des Rumpfes neu konturiert.

Nach der Operation helfen Bauchmieder und eine Bandagierung der Beine dabei, dass sich die Haut straff an die neue Körperform anschmiegt. Eine massgefertigte Kompressionsbekleidung sollte für acht Wochen Tag und Nacht getragen werden. Aufgrund der Größe der Operation ist ein stationärer Aufenthalt von acht bis zwölf Nächten einzuplanen. Bluttransfusionen können in einzelnen Fällen notwendig werden.

Bodylift

OP-Dauer:ca. 4 - 6 Stunden (je nach Umfang)
Anästhesie:Vollnarkose
Klinikaufenthalt:8 - 12 Nächte
Gesellschaftsfähig:nach ca. 3 Wochen
Sport:nach ca. 8 Wochen

Sie haben Fragen?

Sie erreichen uns schnell und bequem über unser
Kontaktdaten
Dr. med. Thomas Giesler
Ritterbrunnen 7, 38100 Braunschweig
Tel.: 0531 / 707 40 40
Tel.: 0531 / 707 40 50 (Handchirurgie)
Fax: 0531 / 707 40 41
E-Mail: info@dr-giesler.de

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.
Nach Vereinbarung
Sa.
Nach Vereinbarung

Ärzte
in Braunschweig auf jameda
Umfrage DGPRÄC 2014